Wir bieten Urlaub

weiss-man-reisen.de

AGB

weiß-man-reisen UG

Roland
Weiß

Daniela
Hackman

Reisebedingungen:

Mit der Anmeldung erkennt der Kunde für alle mit angemeldeten
Teilnehmer verbindlich unsere hier angegebenen Reisebedingungen an.

Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch oder schriftlich
erfolgen und ist auf jeden Fall für beide Teile bindend. Die
dabei erforderliche Anzahlung von 20% vom Reisepreis, mindestens
€ 20,- pro Person, maximal € 150,- pro Person können Sie in bar
oder mittels unseres zugesandten Überweisungsträgers
begleichen.
Gleichzeitig mit der Anmeldung und Reisebestätigung

erhalten Sie von uns den Sicherungsschein, der zur Insolvenzversicherung
nach § 651 k BGB erforderlich ist. Der Restbetrag ist spätestens 14 Tage
vor Reiseantritt zu entrichten.
Alle Fahrten können nur bei einer Mindestbeteiligung von 20 Personen
durchgeführt werden.
Muss eine Reise wegen zu geringer Beteiligung oder aus sonstigen Gründen

abgesagt werden, wird dies 14 Tage vor Reisetermin bekannt gegeben.

Der bereits eingezahlte Betrag wird voll zurückerstattet, weitere Ansprüche sind

ausgeschlossen. Sollten sich vor einer Reise die Selbstkosten
(Treibstoffpreise, Steuern, Schiffspassagen usw.)
gravierend ändern, behalten wir uns vor, die festgesetzten Preise gleichfalls,
höchstens jedoch um 5% zu ändern. Davon werden Sie
unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt in Kenntnis gesetzt.

Eventuell erforderlich werdende Änderungen des Reiseplans und
des Programmablaufes werden rechtzeitig vor Antritt der Reise
allen Reiseteilnehmern schriftlich bekanntgegeben.·Die Beförderung des
Reisegepäcks erfolgt kostenlos, jedoch übernehmen wir nicht die Haftung für
Schäden an dem Gepäckund sich im Bus befindende Kleidung und andere Gegenstände.

Bei Rücktritt einer Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn entsteht
eine Bearbeitungsgebühr von € 26,- pro Person. Bei einer
Absage von 29 – 21 Tagen vor Reisebeginn entstehen Stornokosten von
€ 50,-, bei 20 – 14 Tagen von € 102,- und bei kurzfristiger Abmeldung bis 100% der Reisekosten.
Darüberhinaus kann die Erstattung bereits entstandener Auslagen wie Schiffspassagen,
Eintrittskarten, Hotelkosten, Agenturkosten usw. verlangt werden. Maximale Stornokosten 100%.

Bei organisierten Flugreisen oder Schiffskreuzfahrten gelten
gesonderte Zahlungs- und Stornobedingungen.